Montags Alltag

Hiermit möchte ich eine neue Rubrik auf dem Blog starten, die Einblick in unseren Familienalltag gibt. Los geht’s:

Morgens klingelte der Wecker um 6:00 Uhr und läutete so den Start der neuen Woche ein.  So entspannt wie der Kater bin ich nicht gestartet, bin ein kleiner Morgen Muffel muss ich ja mal zugeben, der erste Kaffee macht mich munter.

Um 6:30 Uhr wird Kind 1 geweckt. Typisch Teenager braucht die große was länger. Sie startet genauso muffilig in den Morgen wie ich :-).

Kind 2 muss um 7:00 Uhr aus den Federn, wenn er angezogen ist legt er sich noch etwas unten im Wohnzimmer auf die Couch, die paar Minuten braucht er einfach um richtig munter zu werden.Wenn sie möchten dann frühstücken sie, sie sind keine großen Frühstücken in der Früh. Aber da ich das von mir her kenne möchte ich sie auch nicht zwingen. Sie bekommen gut gefüllte Brotdosen mit.

Um 7:25 Uhr müssen Kind 1 und Kind 2 dann zum Bus.

Für mich gibt es dann eine verschnauf Pause in der ich dann Kaffee Nummer 2 trinke und mich im Badezimmer fertig mache. Oder kann man mit 33 auch schon von restaurieren sprechen?  Dann um 8:00 Uhr wird Kind 3 geweckt, Sie trinkt noch kuschelnd im Bett ihre Milch. Das braucht Sie einfach noch.                                     Wenn Sie fertig ist, wird die Kleine angezogen und pesst mit durch das Haus, bis wir dann um 8:45 Uhr zum Kindergarten aufbrechen.

Zurück vom Kindergarten läuft die Uhr. Essen für das Mittagessen vorkochen da Kind 1 und Kind 3 zu Mittag wieder zu Hause sind. Auf dem Bild sieht man die Linsensuppe die es heute gab und den Schokoladen Guss für den Kuchen. Dazwischen jongliere ich mit Wäschekörben, Staubsauger,Wischmopp usw. 

Den Kuchen habe ich dann auch gebacken. Die Kinder freuen sich immer sehr wenn sie Nachmittags Kuchen essen können.                Um 11:45 Uhr geht es wieder zum Kindergarten da Kind 3 abgeholt werden muss.

Wieder zu Hause isst Sie noch das was noch an Inhalt Ihrer Brotdose übrig ist und einen Joghurt und geht dann erstmal schlafen. Das ist die Zeit wo ich mir dann eine Pause gönne und mich dann auch mal kurz hinlege. 

Um 13:40 Uhr kommt dann Kind 1 von der Schule. Und um 14:00 Uhr wird dann Mittag gegessen. Kind 1 muss Hausaufgaben machen und Kind 3 dekoriert das Erdgeschoss um.       

 In der Zeit vollendete ich den Kuchen für heute Nachmittag.                                                      

Um 16:40 Uhr kam dann Kind 2 von der Schule nach Hause und es hieß Kuchen fassen 🙂 .    

Kind 3 war nach dem Kuchen reif für die Badewanne 🙂 . Also wurden die Fluten erobert von unserer kleinen Robbe.                                  Nachdem baden zog unsere Rasselbande ab nach oben zum spielen. Und ich kernsanierte unsere Küche.

19:00 Uhr Zeit für das Abendbrot.Es ist schon erstaunlich da haben sie Kuchen verdrückt und kommen so ausgehungert an den Tisch als hätten sie nie was gegessen. Nachdem Abendbrot geht es ab ins Bad. Zähne putzen und Bett fertig machen. Wenn die zwei großen oben sind, der mittlere im Bett und die große darf in Ihrem Zimmer noch was aufbleiben dann ist noch kuscheln mit Kind 3 angesagt.

 

Im Moment braucht Sie das gerade Abends wieder sehr ausgiebig bevor man sie dann hinlegen kann. 

Um 21:30 Uhr war dann Kind 3 im Bett und alles soweit erledigt das der Feierabend eingeleitet werden konnte und ich mit einer lieben Bekannten telefonieren konnte. Denn die realen Kontakte müssen auch gepflegt werden.                                                                        Tja nun haben wir 23:35 Uhr und ich tippe diesen Post und werde danach in mein Bett verschwinden, Morgen klingelt wieder der Wecker.

Liebe Grüße                                                         Desiree 

Wochenende in Bildern 28.01- 29.01

Das Wochenende startete schon am Freitag mit dem Wochenendeinkauf. Davon existiert aber kein Bild :-).

Samstag:

Dadurch das ich Freitag Abend schon sehr früh auf der Couch eingeschlafen bin, wurde ich Samstag Morgen dementsprechend früh wieder wach.

Punkt 4:00 Uhr früh war ich hellwach, an schlafen war nicht mehr zu denken. Na ja da konnte ich auch aufstehen und Hörnchen backen für die Familie :-).


Um 6:00 Uhr weckte ich meinen Mann da er mit dem mittleren um 9:15 Uhr los musste da dieser ein Fußball Turnier hatte. Und hey die Kid’s haben alle fünf Spiele gewonnen ohne ein Gegentor.

Ich verbrachte den Tag mit dem netten Haushalt, saugen und putzen stand auf dem Programm.


Am Nachmittag gönnte ich mir eine kleine Auszeit mit einem leckeren Latte 🙂  und der Zeitung.


Kind 1 war da mit einer Freundin zum schwimmen und Kind 3 war am schlafen.

Und Samstag Abend traute ich mich dann doch auch mal Instagram Live auszuprobieren. Live und in Farbe machte ich den Hefeteig für die Sonntags Brötchen .


Sonntag

Der Sonntag stand ganz auf faulenzen. Nachdem Aufstehen backte ich die Brötchen ab, die wir uns zum Frühstück dann schmecken ließen.

Zum Mittagessen gab es dann einen leckeren Schweinebraten mit Klößen. So faule Tage sind auch Seelen streichel Tage. Wenn man sonst im Alltag immer die Uhr im Nacken hat, helfen sie wieder mehr in sich zu hören.


Ich hoffe ihr hattet auch ein entspanntes Wochenende mit Euren Lieben.

Noch mehr Wochenende in Bildern findet Ihr hier : https://geborgen-wachsen.de/2017/01/29/wochenende-in-bildern-28-29-januar-2017/ .


Liebe Grüße

Desiree

Backe backe Kuchen

Hier ist das Rezept von der Nuss- Torte ( ungefüllt) für die die Lust haben sie auch mal auszuprobieren.

Zutaten:

  • 100 g gemahlene Haselnüsse

  • 100 g gemahlene Mandeln

  • 200 g Zucker

  • 180 g Mehl

  • 6 Eier

  • 100 ml Wasser

  • 1 Teelöffel Backpulver

  • Butter oder Magerine zum fetten der Form

  • Springform o 24 cm

Zubereitung:

-Als erstes werden die Eier getrennt. Dann die Eigelb mit dem Zucker schaumig gerührt. In die Eigelb – Zucker Masse dann die gemahlenen Nüsse und Mandeln geben und weiter rühren. Damit es nicht zu fest wird das Wasser dazu geben.

-Mehl sieben und das Backpulver dazu geben und erstmal beiseite stellen.

-Die Eiweiße zu einem festen Schnee schlagen.

-Nun vorsichtig Eischnee und Mehl unter die Nuss Mischung heben. Nicht rühren!!!

-Dann füllt man die Masse in eine gefettete Springform und backt diese im vorgeheitzten Ofen bei 160 Grad ca. 30 min.

-Nach dem erkalten glasiert man die Torte mit folgender Glasur:

  • 150 g Puderzucker

  • 2-3 Eßlöffel Wasser

  • ½  Fläschchen Vanille Aroma (für Kinder)

  • ½ Fläschchen Rum Aroma ( für Erwachsene)

Ich habe dann das ganze mit Mandelblättern bestreut und Linien mit Kurvertüre darauf gemacht sowie Sahne Tupfen. Das kann aber jeder nach Geschmack machen.

Viel Spaß beim nach backen

Eure Desiree

Mama werden ist nicht schwer, Mama sein um so mehr 



Heute nach meinem Tag mit meiner Tochter im Kindergarten zur Eingewöhnung schoss mir dieser Satz wieder ganz bewusst durch den Kopf. Warum?

Man kommt einfach mit anderen Müttern ins Gespräch.

Und wenn man dann noch auf eine ehrliche Art von Müttern stößt die aus der Realität erzählen und nicht nur die vor sich selbst geschönte “ Wahrheit “, dann entdeckt man dass man mit der eigenen Unsicherheit was Kinder und Erziehung angeht gar nicht so alleine da steht. Den oft merke ich wie sich diese Unsicherheit auch bei mir an schleicht.

Ein einfacher Satz reicht da schon aus. Beispiel gefällig? Kein Problem :,, Wie das Kind kommt in den Kindergarten und ist noch nicht trocken? Also bei uns mussten die damals schon alleine auf die Toilette

gehen.”  Bam , das sitzt auch wenn ich meist mit dem Konter was man bewusste Schließmuskelkontrolle nennt, schleicht sich doch manchmal so ein Gedanke an, machst du da was verkehrt, hast du versagt?

       Mein Kind das Versuchslabor

Da kann man noch 100 weitere Beispiele nennen. Und schnell versucht man dann eine richtige Erziehungs Anleitung  zu finden in form von Ratgebern oder Internetseiten. Oder hängt den neuesten Erziehungs Experten an den Lippen.

Weil man ja alles richtig machen möchte. Weil im idealFall alles vorher schon ungefähr so abgelaufen ist: Man hat einen super Beruf und sich da doch bitte schön schon eine gute Position erarbeitet dann hat man bitte den perfekten Partner gefunden der auch einen super Job hat und dann kommt das perfekte Kind. Und dann doch bitte die Perfekte Erziehung.

Tja und da hakt es dann meistens leider schon. So ein Kind kommt halt ohne Bedienungsanleitung auf die Welt.

Schnell versucht man dann die eine Methode abzuarbeiten in der Hoffnung das es klappt, wenn nicht schwenkt man zu nächsten. Aber gerade weil Kinder so feine Antennen haben merken sie diese Unsicherheit ihrer Eltern was die Probleme meist noch größer macht.

               Mama und Papa sind die besten

                                 Experten

Wenn man sie mehr unterstützen würde. Nicht mit Ratschlägen sondern in dem man sie darin bestärkt mehr auf ihren Bauch zu hören. Ein offenes Ohr schenkt und einfach mal sagt: ,, So wie ihr es macht ist es gut. Ihr seid tolle Eltern.” Oder einfach eine Umarmung wenn es die X durchwachte Nacht war in der das Kind nicht durchschläft. Mit drei Kindern habe ich es mittlerweile gelernt die Perfektion gehen zu lassen, aber es war ein langer und harter weg. Und selbst mir passiert es noch oft das ich Zweifel wie eingangs beschrieben.

Aber das macht nichts und gehört zum Leben den wenn wir mal ehrlich sind niemand ist perfekt und das ist auch gut so. Das Leben wäre sonst ziemlich langweilig.

Liebe Grüße

Desiree 

Online Petition Glyphosat nicht in Babynahrung

So nun habe ich es getan ich habe eine online Petition gestartet. Von nichts tuen kommt nicht’s. Den auch wenn momentan an allen Ecken daran gearbeitet wird, Glyphosat in der EU nicht mehr zuzulassen, gibt es noch genug Hersteller die ihre Baby Nahrung ohne Bio Siegel produzieren. Selbst wenn in der EU kein Glyphosat mehr eingesetzt wird können importierte Rohstoffe weiter Glyphosat enthalten die konventionell erzeugt wurden. Deshalb möchte ich das in Babynahrung kein Glyphosat mehr sein darf.
Genaueres steht auch im vorherigen Blog Artikel und auch in der Petition.

LINK ZUM BLOG ARTIKEL:
https://familieoderchaoshochdrei.com/2016/05/21/Glyphosat-auch-fuer-die-Kleinsten/

UND HIER GEHT ES ZUR PETITION :
https://www.openpetition.de/petition/online/kein-glyphosat-in-baby-nahrung

Liebe Grüße
Desiree

Glyphosat auch für die Kleinsten

image

Momentan ist es ja in aller Munde. Doch was ich etwas vermisste war wie es mit der Nahrung der kleinsten, unserer Baby’s aussieht.
Darüber fand ich im Netz nichts. Also setzte ich mich an den Rechner und verschickte E- Mails an unsere Hersteller von Baby Nahrung.

image

Und was soll ich sagen, die Reaktionen waren dürftig. Von 6 angeschriebenen haben zwei geantwortet. Einer sagte das sie nur Bio Erzeugnisse verwenden und das im Bio Landbau Glyphosat ja verboten ist, sie dennoch vor der Produktion darauf testen.
Das ist für mich ok und finde das Vorgehen gut.
Die zweite Antwort beruhigte mich nicht wircklich. Aus ihrer Antwort ging hervor das sie nicht ausschließlich Bio Rohstoffe verwenden sie aber einem engen Kontrollsystem unterliegen würden und so “ praktisch frei von Glyphosat seien“. Das reichte mir nicht und ich hakte nach. Darauf kam als Antwort “ Glyphosat sei mit dem jetzigen Stand der Technik nicht nachweisbar.Sie müssen sich dahingehend wircklich gar keine Gedanken machen“.
Ne ist klar.
Für mich steht fest hier kommt nur noch Baby Nahrung ins Haus die folgende Symbole trägt

image

Wobei auch das kein 100 % Schutz ist. Ließt man sich mal ein dann erfährt man das in der Rückstands-Höchstmengenverordnung, für Öko- Lebensmittel die gleichen Grenzwerte gelten wie für konventionelle Lebensmittel. Hier gibt es wircklich Nachholbedarf.
Hier sind 0,01 mg/kg kein Grenzwert sondern nur ein Schwellenwert, oberhalb dessen festgestellt werden muss woher die Rückstandsbelastung kommt.

Eine generelle Sauerei finde ich auch das bei Babynahrung der zulässige Höchstgehalt von Glyphosat bei 10 Nanogramm pro Gramm liegt.
Bei einem Pestizid wie Glyphosat was so umstritten ist wäre es für mich richtig das es generell gerade in Babynahrung gar nichts zu suchen hat. Bei Baby’s handelt es sich um die Kleinsten und Hilflosesten in unserer Gesellschaft niemand kann genau sagen welche Auswirkungen selbst kleinste Mengen in der Babynahrung und Milch auf ihre Entwicklung haben.

image

Und es ist für mich doch schon sehr bezeichnend wenn ein Agrar Lobbyist erst sagt es ist total harmlos und man könne es sogar pur trinken. Darauf bietet ein Journalist ihm ein Glas an zum trinken, seine Reaktion ja er wäre ja kein Idiot. Ne er nicht aber wir ? Ich kann nur raten das man bei YouTube mal Monsanto und Glyphosat eingibt und sich mal dort die ein oder andere Arte Doku anschauen sollte, da sieht man wie man uns an der Nase herum führt.

Für mich sollte es mit dem Glyphosat genauso laufen wie mit dem Bisphenol-A in Babyflaschen und Schnullern. Auch da konnten Schäden nicht vollständig ausgeschlossen werden. Und heute ist es in Flaschen und Schnullern verboten.
Ich als Mutter kann nur raten keine Baby Nahrung ohne Bio Siegel mehr zu kaufen bis das Glyphosat in Babynahrung generell verboten ist.

Liebe Grüße
Desiree

Superfood ganz ohne Supermarkt

Das Thema “ Superfood “ finde ich gut. Wir als Familie haben natürlich auch unsere “ Superfood “ Favoriten. Und die kommen aus dem eigenen Garten und nicht aus dem Supermarkt.
Die möchte ich euch heute gerne vorstellen. Dann fangen wir mal an:

image

Unsere erste Kanditatin ist hier ganz klar die Himbeere. Davon haben wir gleich mehrere im Garten und es ist immer schön zu sehen wie die Kinder sich immer wieder während sie spielen bedienen. Das stillt immer wieder den kleinen Hunger zwischen durch 😁.

image

Auch unsere Pflaumen sind immer sehr beliebt sobald die Früchte reif sind. Da kommt für einen Kuchen oder so etwas zwar nichts mehr zusammen, da sie noch jung sind unsere Bäumchen, aber zum Naschen reicht es.

image

Die Beeren der Kupfer Felsenbirne sind nicht nur bei uns sehr beliebt sondern auch bei den Vögeln 😂. Wenn man sie nicht mit einem Netz überwirft kommt es zwischen den gefiederten Freunden und uns im wahrsten Sinne des Wortes zum Wett Essen.
Sie hat es bei uns zum Favoriten gebracht da sie sehr viel Vitamin C hat und man auch einen tollen Geele gerade für den Winter draus machen kann. Der schmeckt nicht nur auf Brot sondern auch zu Pfannekuchen 😊.

image

Die Aroniabeeren auch Apfelbeeren genannt. Auch ein hoher Vitamin C Gehalt. Wir haben drei Sträucher und zwei werden mit Netzen abgedeckt, der dritte bleibt für die Vögel. Man kann sie entweder so essen oder leckeren Saft ( schmeckt besonders gut als Schorle mit kaltem Wasser und hier beliebter als Limo 😊) oder Geele draus machen.

image

Und unsere Quitte. Sie verarbeite ich zu Kompott der gerne auch wie der Geele zu Pfannekuchen gegessen wird.

image

Zu guter Letzt die Erdbeeren die ganz klar für uns in die Kategorie “ Superfood“ fallen. Sie sind sogar etwas für Balkon Besitzer kann man sie auch toll im Kasten oder in der Hängeampel Pflanzen. Wichtig ist nur das sie ausreichend Sonne bekommen.

Wie ihr seht haben wir einiges was man eher selten hört bei uns im Garten. Ich musste dafür auch lange suchen. Mir war es wichtig robuste und pflegeleichte Sorten zu haben die im Gegensatz zu Moderneren Arten wenig anfällig für Krankheiten sind und an denen nicht soviel herum gedoktert wurde.

Für Garten Anfänger habe ich die Grafiken die ihr unten seht bei http://www.wayfair.de/tipps-und-ideen/Superfood-aus-dem-eigenen-Garten-E10857 gefunden.Wenn sie euch gefallen könnt ihr sie dort kostenlos herunterladen und ausdrücken. Falls jetzt einer Aufschreit Werbung, ich werde dafür nicht bezahlt. Ich fand die Auflistung nur gut und die Tipps die ihr dort im Artikel findet. Auch für Balkon Besitzer sind ein paar gute dabei.

 

So ich hoffe ihr hattet Spass beim Lesen.
Liebe Grüße
Desiree